Potenzmittel kaufen im Internet einfach gemacht

Da Potenzmittel verschreibungspflichtig sind in Deutschland, ist es nicht ohne weiteres möglich diese im Internet zu bestellen. Da jedoch bereits seit einigen Jahren ein Gesetz das E-Rezept erlaubt, bei dem ein Arzt die Angaben überprüft und dann genehmigt, ist es doch möglich online Medikamente zu bestellen. Dabei ist es jedoch sehr wichtig darauf zu achten, dass man bei einer seriösen Apotheke bestellt und sich nicht gefälschte Waren verkaufen lässt. Potenzmittel kaufen ist nämlich auch mit Risiken verbunden.

Um zu überprüfen, dass es sich um einen Shop mit Originalprodukten handelt, sollte man schauen, ob die Zahlungsmittel seriös sind und wie die Seite generell aussieht. Wenn nirgends etwas von einem E-Rezept oder von Ärzten, die die Anträge kontrollieren, steht, sollte man vielleicht doch die Finger davon lassen. Schließlich können gefälschte Produkte auch schnell gefährlich werden, weil man eben nicht weiß, was darin steckt.

Wie läuft ein seriöser Vorgang üblicherweise ab?

Am Beispiel potenzmittelbestellen.de wird zuerst das Produkt ausgewählt, das man auch später kaufen möchte. Dann muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden, der später von einem Arzt überprüft wird. Stellt dieser dann das Rezept aus, wird es an eine Apotheke gesendet, die dann das Medikament verpackt und versendet. Innerhalb von meist einem Werktag, etwa 48 Stunden, wird die Bestellung dann diskret per UPS oder TNT-Express-Versand geliefert.

Die angegebenen Preise beinhalten bereits alle Kosten, die für Arzt und Apotheke benötigt werden. Bei Rückfragen ist es sinnvoll den Kundenservice, der auf seriösen Seiten immer vorhanden sein sollte, anzuschreiben und zu fragen.

Gibt es Rabatte auf das Medikament?

Wenn es einen Rabatt auf das Medikament gibt, sollte man aufpassen. Rabattierte Mittel sind in fast allen Fällen nicht seriös, gefälscht oder werden von bedenklichen Seiten vertrieben. Es ist durchaus möglich, dass es einen Rabatt auf Versandkosten geben kann. Eine Preiserniedrigung auf das Medikament selbst ist allerdings ausgeschlossen und gesetzlich verboten. Auch das ist ein Detail, das man bei der Bestellung auf Websites beachten sollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

X